100 Jahre Zonta
100 ans Zonta
100 anni Zonta


Jubiläumsfeier der Zonta Clubs Schweiz & Liechtenstein

Prix Zonta 2019: Die Preisträgerinnen mit Sonja Hönig Schough (Mitte) und der Präisdentin der Schweizer Union Intercity, Vroni Schwitter, sowie der Jury und weiteren Zontians.

Zontians aus der gesamten Schweiz und Liechtenstein kamen zur grossen 100-Jahr-Feier von Zonta International am 19. Oktober 2019 im KKL in Luzern zusammen. Auf dem Programm standen:

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion über Digitalisierung und Geschlechterkluft. Teilnehmende waren prominente Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Moderiert wurde der Vortrag von der renommierten Journalistin Esther Girsberger. Podiumsteilnehermin Doris Leuthard (Schweizer Bundesrätin von 2006 bis 2018) wurde zudem mit dem Schweizer Länderpreis zum 100-Jährigen als Vorbild für Frauen in der Schweiz ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung von Sonja Hönig Schough, Past President Zonta International, und den beiden Governors von District 28 und District 30, Fernanda Gallo Freschi und Vladimira Tracheva.

Prix Zonta

Mit der Verleihung des Prix Zonta, dem Wissenschaftspreis der Zonta Clubs Schweiz und Liechtenstein, setzte sich das Programm fort. Alle zwei Jahre vergibt Zonta in der Schweiz einen Preis von CHF 30'000 an herausragende junge Wissenschaftlerinnen aus den Bereichen Technik und Naturwissenschaften. Anlässlich verlieh Zonta erstmals zwei Preise an zwei junge Frauen. Ausgezeichnet wurden Prof. Dr. Simone Schürle (ETH Zürich) und Prof. Dr. Andrea Ablasser (EPFL) für ihre wichtigen Beiträge zur medizinischen Forschung.

Benefizkonzert

Nach einem Apéro machte ein Konzert von Salut Salon den Abschluss der Jubiläumsfeier. Das Hamburger Frauenquartett brillierte mit hinreissender Crossover-Musik. Der Erlös der Konzerte geht an Projekte, welche das Interesse und die Kompetenz von Mädchen im MINT-Bereich stärken.

Zonta